Zur Website

Wenn Pilze
Strahlung zersetzen

Superkräfte in jeder Spore

Pilzwissen
Mehr Erfahren

Multitalente mit Hut

Wenn Pilze
Strahlung zersetzen

Pilze haben wahre Superkräfte: Ihre Sporen können im Weltall überleben und ihre Hyphen reichen kilometerweit. Pilze können sogar radioaktive Strahlung zersetzen. Nach der Atomkatastrophe in Tschernobyl entdeckte man einen Pilz, der sich von der Strahlung im ehemaligen Kernreaktor ernährte und bis heute von ihr lebt. Ein Glück im Unglück, das heutzutage für die Forschung äußerst interessant ist.

#

Der Unfall in Tschernobyl im Jahr 1986 sorgte für internationales Aufsehen, denn er brachte eine großflächige Verseuchung der Umgebung durch radioaktive Strahlung mit sich. Aus der Katastrophe wuchs allerdings auch etwas Positives: Ein Pilz, der sich von der radioaktiven Strahlung ernährt.

Pilze waren die ersten Organismen, welche die Unfallstelle wieder besiedelten. 1991, einige Jahre nach dem Vorfall, entdeckten Forscher eine besondere Pilzart, die direkt auf dem Reaktorblock wuchs. Dieser Schwarzpilz schien seine Hyphen in Richtung Strahlung zu strecken und sich davon zu ernähren. Der Pilz, welcher einen hohen Anteil an Melanin besitzt, nimmt die Gamma-Strahlung auf und wandelt diese in chemische Energie um – ein Prozess, der sich Radiosynthese nennt.

So wie Melanin die menschliche Haut vor UV-Strahlung schützt, könnte dieser Schwarzpilz laut Forschern eventuell in der Behandlung von Krebs angewandt werden. Hier würde er als eine Art Blocker fungieren und Patienten vor Strahlung schützen. Zukünftig könnte der Pilz außerdem im Weltall auf der internationalen Raumstation von Nutzen sein und als Schutzschild gegen schädliche radioaktive Strahlung agieren.

 

Weitere spannende Themen rund um den Pilz findest du hier.

Einblicke in die Faszination Pilze

Einblicke in die
Faszination Pilze

Spannendes über unsere Hauptdarsteller mit Stiel

#

Pilzwissen · Lesedauer 10'

Myzelien erstrecken sich oft kilometerweit im Erdboden. Informatiker Andrew Adamatzky erforscht, ob und wie Pilze im Untergrund miteinander kommunizieren können.

#

Pilzwissen · Lesedauer 4'

Pilze haben wahre Superkräfte: Ihre Sporen können im Weltall überleben und – wie man kürzlich herausgefunden hat – sogar radioaktive Strahlung zersetzen.

#

Pilzwissen · Lesedauer 6'

Was in der Naturheilkunde bereits ein alter Hut ist, wird jetzt auch in der Kosmetik entdeckt: Pilze sind nicht nur schmackhaft und gesund, sondern auch gut für die Haut.

#

Inspiration · Lesedauer 2'

Tag für Tag beweisen uns unsere Pilze, wir können uns einiges von ihnen abschauen. Schließlich besitzen sie viele Eigenschaften, die uns in unserem Alltag helfen können.